HNO Rapperswil


Direkt zum Seiteninhalt

Ohrenoperation

OP

Ohrmuschelchirurgie:

  • Abstehohren (bei Kindern in der Regel in Narkose, bei Jugendlichen und Erwachsenen auch in örtlicher Betäubung möglich).
  • Hauttumoren (Hautkrebs, Basliom, andere Veränderungen) - Enternung und Rekonstruktion.
  • Verletzungen und Eiterungen/ Abszesse


Entlastung bei Mittelohrkatarrh, -vakuum oder -vereiterung:

  • Paukendrainage: Trommelfellschnitt (Parazentese), ev. mit Einlage eines Paukenröhrchens (bei Kindern in der Regel in Narkose, bei Jugendlichen und Erwachsenen auch in örtlicher Betäubung in der Praxis möglich).


Operationen am Mittelohr:

  • bei chronischen Eiterungen, Trommelfellloch, zur Gehörsverbesserung
  • gewisse Fälle können auch bei anderen, geeigneten Spezialisten oder im Zentrumsspital angemeldet werden



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü