HNO Rapperswil


Direkt zum Seiteninhalt

Gesichtsschmerz

Angebot

Bei Gesichtsschmerzen werden in der Medizin v.a. folgende Arten unterschieden:

  • „nervlich“ bedingte vaskuläre, migräneartige Gesichtsschmerzen, Neuralgien, atypischer Gesichtsschmerz.
  • Spannungsschmerzen ausgehend vom Kaubereich, der Halswirbelsäule, Augenerkrankungen, Nasennebenhöhlenentzündungen und andere Nasenprobleme.
  • Gefässerkrankungen der hirnzuführenden Adern, Schläfenadern, andere Allgemein- und Herzkreislauferkrankungen.


Die häufigste
Aufgabe des Hals-Nasen-Ohrenarztes ist es, eine eiternde Nasennebenhöhlenerkrankung auszuschliessen oder nachzuweisen. Gesichtsschmerzen oder "Stirnhöhlenschmerzen", welche trotz vorherigen Antibiotikabehandlungen nicht bessern, führen oft zum Spezialisten. Aufmerksam werden sollte man auch, wenn die Nase eigentlich frei ist, also kein Eiter fliesst und die Nasenatmung nicht behindert ist. Dies liegt oft daran, dass die Nebenhöhlen nicht erkrankt sind, sondern eine Form von Spannungsschmerzen mit sehr ähnlichen Beschwerden vorliegt...


Kieferglenksübungen für Selbstübungen oder Physiotherapie...


Diese Seite ist noch in Gestaltung, sie wird laufend aktualisiert und vervollständigt!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü